4. Tiroler Dramatikerfestival, Patronanz: Tiroler Landestheater Innsbruck Programm Dramatikerfestival
Klaus Rohrmoser Leitung - back - Bilder: Larl.
Christine Frei: Tanzen und Wandern
Kammerspiele Premiere 13.06.2008
Musik, Tanz Texte in Tiroler Landschaft
Treffpunkt Haltestelle Bergisel
Mit freundlicher Unterstuetzung der IVB

Konzept Choreographie und Inszenierung Texte Ausstattung Musikal. Mitarbeit:
Christine Frei, Thomas Hartmann, Romana Lautner, Bettina Munzer, Angela Pichler, Birgit Scherzer Birgit Scherzer, Klaus Rohrmoser, Thomas Hartmann Christine Frei Bettina Munzer Frajo Koehle, Musikkapelle Lans (Kapellmeister Martin Wibmer)

Nicht mehr in der Stadt, noch nicht auf dem Land, aber stets im Fluss - das Projekt Tanzen und Wandern vereinigt nicht nur die Sparten Musik, Tanz und Schauspiel miteinander, sondern macht auch die Zuschauer zu Grenzgaengern zwischen natuerlichem Theaterraum und inszenierter Landschaft. Zusammen mit dem zerstrittenen Paerchen Cindy und Herr Bert begleiten sie drei Reisende: Myrte, Heide und Erich, Stadt- und Karrieremenschen, die eigentlich zum Flughafen wollen. Doch obwohl sich alles in festen Schienen zu bewegen scheint, geht diese Fahrt ihre eigenen Wege. Die Bahn biegt ab und mitten im Paschbergwald zwingt eine Durchsage zum Ausstieg. Hier, im Uebergang zwischen Zivilisation und Natur, warten neue Bekanntschaften und merkw├╝rdige Begegnungen. Gartenzwerge haben ploetzlich terroristische Anwandlungen, ein Skianorak wird rituell geopfert, Seerosenmaedchen laden zur Kneipp-Kur ein - - und wer ist eigentlich Tante Gert!?

Ballettdirektorin Birgit Scherzer und Schauspieldirektor Klaus Rohrmoser laden gemeinsam zur kulturellen Tour de Force durch die Tiroler Landschaft zwischen Schloss Ambras und dem Lanser See. Dabei tritt das Theater in den Dialog mit der Natur und zielt auf einen humorvollen Perspektivenwechsel, der die vertrauten Orte in neuem Licht erscheinen laesst.
Klaus Rohrmoser als Tante Gerd